SAUBERE ENERGIE MIT ZUKUNFT
 
Der Preisvorteil zu Heizöl und Erdgas beträgt 45 bzw. 24 Prozent, wobei hier die enorm gestiegenen Großhandelspreise noch nicht vollständig abgebildet sind.
Gemeinsam für die Zukunft mit modernster Energietechnik strömten hunderte Besucher am 5-8. August nach Buchenberg auf das Gelände der Hauptniederlassung der Firma Rennergy Systems. Zusammen mit Partnern aus dem Allgäu wurde rund um E-Mobilität und Energiekonzepte beraten. Über 10 Automobilaussteller erfreuten Sich dem großem Interesse der fast 1000 Besucher. Familien, Unternehmen und Fachpartner, die die Welt ein Stück besser machen wollen indem Sie nicht nur Zuschauen sondern selbst in Ihre eigene Energiewende investieren. Denn jeder von uns ist gefragt. Das wurde klar als Herr Renn und die Experten für erneuerbare Energien, sich den zahlreichen Fragen der Festgäste stellten. Mit einem überlegten Energiekonzept, ist es möglich nicht nur selbst die Umwelt langfristig zu schonen sondern auch bares Geld zu sparen. Wie das geht? Wir beraten Sie gerne. Besuchen Sie uns ganzjährig von Montag – Freitag 7:30 – 17:00. Wir bitten um vorherige telefonische Anmeldung
Saisonüblich ist der Preis für Holzpellets im Mai deutschlandweit noch einmal gesunken. Eine Tonne (t) kostet aktuell durchschnittlich 217,04 Euro (Abnahme 6 t), wie das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) berichtet. Das sind 4,3 Prozent weniger als im April und 5,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Kilopreis liegt bei 21,70 Cent, die Kilowatt-stunde (kWh) Wärme aus Pellets gibt es für 4,34 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl und Erdgas beträgt rd. 32 Prozent.
Dank e-Cleaner Innovation jetzt noch mehr Förderung bekommen.
Die Sonne ist aufgrund unseres Breitengrades leider nicht in der Lage, ein komplettes Gebäude das ganze Jahr über mit Strom und Wärme zu versorgen. Man hört allerorts die Welt ist nicht mehr im Gleichgewicht und es müsse gehandelt um eine Wende herbeizuführen. Daher gilt bei uns die Kombination mehrerer Energieerzeuger als die zukunftsfähigste Lösung in der Versorgung eines Gebäudes. Hybridheizungen sind heute bei Menschen, die es sich leisten können, schon im Trend, da sie unterschiedliche Energieträger kombinieren und so besonders effizient Wärme und Strom produzieren.
Im April ist der Preis für Holzpellets deutschlandweit saisonüblich gesunken. Wie das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) berichtet, kostet eine Tonne (t) durchschnittlich 226,74 Euro (Abnahme 6 t). Das sind 5,5 Prozent weniger als im März und 7,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Kilopreis beträgt entsprechend 22,67 Cent, die Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets kostet 4,53 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl liegt bei 27,1 Prozent, der zu Erdgas bei rd. 29 Prozent.
Deutlicher Preisvorteil gegenüber fossilen Energieträgern
Starten Sie jetzt die Energiewende in ihrem Zuhause. Modernisieren Sie ihr Energie- und Heizungsystem und profitieren Sie mit Rennergy Systems von aktuell sehr guten Förderungsbedingungen durch den Staat.
Im November sind Pellets im Bundesdurchschnitt etwas teurer geworden. Wie die Erhebung des Deutschen Pelletinstituts GmbH (DEPI) zeigt, liegt der Preis für eine Tonne (t) bei 229,82 Euro, wenn eine Menge von 6 t abgenommen wird. Im Vergleich zum Oktober sind das 1,1 Prozent mehr, aber 9,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Kilopreis beträgt entsprechend 22,98 Cent, die Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets erhält man für 4,60 Cent.
Der Preis für Holzpellets hat im Oktober im Bundesdurchschnitt unmerklich angezogen. Laut Deutschem Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) kostet eine Tonne (t) 227,36 EUR, bei Abnahme von 6 t. Das sind 1,8 Prozent mehr als im September und 8 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Kilopreis beträgt entsprechend 22,74 Cent, der pro Kilowattstunde (kWh) Wärme 4,55 Cent.
Der bundesweite Preis für Holzpellets bleibt im September stabil, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet. Eine Tonne (t) der Presslinge kostet durchschnittlich 223,37 EUR (Abnahme 6 t) und damit 0,2 Prozent weniger als im August.
Der Pelletpreis zeigt sich weiter stabil auf Sommerniveau. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet, kostet eine Tonne (t) Pellets im August im Schnitt 223,72 EUR (Abnahme 6 t) und damit 6,3 Prozent weniger als im August 2019. Das entspricht einem Kilopreis von 22,37 Cent und einem Preis pro Kilowattstunde (kWh) Wärme von 4,47 Cent.
1 von 2